Absinth Nostalgie

FR :: EN

Absinth Nostalgie

Nostalgie — Paris 1900, Eine wunderbare Geschichte…

Ich möchte Ihnen ein rares, kostbares Produkt vorstelen:

Der ganz besondere Absinth, von dem ich Ihnen erzählen möchte, wird nur in beschränkten Mengen gebrannt. Denn er wird in einer kleinen Brennblase erzeugt, mit der höchstens 18 Liter dieses Elixiers mit 54% Vol. hergestellt werden können. Der Absinth «NOSTALGIE» von Willy Bovet wird streng nach überlieferter Tradition gebrannt. Alle dazu verwendeten Heilkräuter – vom grossen und kleinen Wermut über die Pfefferminze und den Ysop bis zur Zitronenmelisse – werden von Bauern im Val-de-Travers mit viel Können und Liebe angebaut. Anschliessend werden sie von Willy Bovet direkt auf dem Feld sorgfältig geerntet.

Die handverlesenen Pflanzen werden gebündelt und in einer gut belüfteten Scheune zum Trocknen aufgehängt. Erst nach mehreren Monaten werden die Kräuter fein geschnitten und zur Destillation verwendet. Mit diesem von alters her überlieferten Verfahren wird eine Tradition weitergeführt, die in den Destillerien des Val-de-Travers schon vor über einem Jahrhundert gängig war.

Der Absinth «NOSTALGIE» reift während einiger Zeit im Eichenfass heran. Dies verleiht diesem kostbaren Trunk seine zarte Färbung, dank der ihm viele auf den ersten Blick verfallen. Damit sich seine Farbe und sein Geschmack nicht durch Kontakt mit Licht verändern, wird dieser Absinth in einer wunderschönen Flasche aus Opakglas angeboten. Man kann gar nicht genug tun, um dieses Elixier zu schützen.

Die mattschwarze 75-cl-Flasche wird wie früher mit einem hochwertigen Korken verschlossen. Damit sich die verbleibende Menge in der undurchsichtigen Flasche überprüfen lässt, weist ihr schwarzes Gewand zwei Netze auf: Dank deren Transparenz lässt sich erahnen, wie viel Absinth sich noch in der Flasche befindet. «NOSTALGIE» lädt Sie zum Träumen ein.

Versuchen Sie diesen unvergleichlichen Absinth! Seine aromatische Bitterkeit umhüllt sanft Ihren Gaumen und verführt mit einem unendlich langen Abgang zum Träumen. Er trägt zu Recht den Namen «NOSTALGIE». Eine wunderbare Geschichte ohne Ende – lernen Sie sie kennen!

Auf Ihr Wohl!


Download